Vorteile von Roboter

0

Seit Jahrzehnten erleichtern Maschinen Menschen den Alltag bei alltäglichen Dingen. So macht sich auch die Industrie den Roboter zu einem nützlichen Partner. Egal, ob in der Herstellung von Autos, in der Verpackungsindustrie, bis hin zur Herstellung von Lebensmitteln. Sie sind längst nicht mehr wegzudenken aus der Produktion und aus sämtlichen Fabriken: die Industrieroboter.

 

Das Patent des Industrieroboters wurde offiziell in Jahr 1954 angemeldet und etwa so lange übernehmen Roboter die verschiedensten Aufgaben in der Produktion und Herstellung.

Industrieroboter lassen sich in zwei verschiedene Rubriken unterteilen. Zum einen die parallele Kinematik und zum anderen die serielle Kinematik. Die serielle Kinematik besteht aus einer Zusammensetzung mehrere Armteile. Der Parallelroboter wirkt mit mehreren Schubgelenken und so kann durch weniger Eigenmasse die Arbeit präzisiert werden. Doch warum genau sollen Menschen ersetzt werden? Hier folgen einige Beispiele, warum Roboter heutzutage so beliebt sind in der Industrie.

 

Die Vorteile von Industrierobotern

 

-Effiziente Produktion

 

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Roboter schneller und Fehlerfreier arbeiten können. Für Arbeiten in der Produktion ist es für ein Unternehmen wichtig, die Quote der Produktionsfehler so gering wie möglich zu halten. Dadurch werden Abfallprodukte verhindert und somit an unnötigen Kosten gespart. Die programmierten Industrieroboter können zwar auch Fehler machen, jedoch ist die Quote deutlich geringer, da die Programmierungen stetig überprüft und korrigiert werden.

 

-Schutz der Arbeitnehmer

 

Nicht alle Tätigkeiten sind für Menschen geeignet. So können Arbeiten mit Strahlungen, Gefahr- oder Giftstoffen gesundheitsschädigend sein. Auch das Verletzungsrisiko sinkt und der Arbeitnehmer kann an einem anderen Produktionspunkt eingesetzt werden. Gehör oder Augenschäden können unter anderem verhindert werden. In der Industrie zu arbeiten ist im Laufe der Jahre sehr anstrengend auch für den Knochenaufbau. Abnutzungen an der Wirbelsäule und an den Gelenken sind keine Seltenheit. Durch die Unterstützung der Roboter wird somit die Gesundheit der Arbeitnehmer geschützt. Als Beispiel hierfür dienen Roboter, die mit Metallarbeiten zu tun haben oder mit Chemikalien.

 

-Keine Pausenzeiten

 

Im Gegensatz zu uns Menschen brauchen Roboter keine Ruhepausen. Somit kann die Produktionsschleife, ohne Nacht oder Wochenendpause, fortgesetzt werden. Pausen in der Produktion belaufen sich lediglich auf Wartungs- oder Reparaturarbeiten.

 

-Sicherstellung der Produktionsqualität

 

Gerade in der Herstellung mit Produkten, die später das Gütesiegel der höchsten Sicherheitsstufe erhalten sollten, ist es wichtig, die Produktionsreihen mit der selber Qualität herzustellen. Menschen können sich mit zunehmender Müdigkeit nicht mehr ausreichend konzentrieren. So können sich Fehler einschleichen, die für Dritte gefährlich werden können. Der Industrieroboter stellt die immer gleichbleibende Qualität sicher.

 

-Umweltfreundliche Produktion

 

Zwar stellen Industrieroboter in der Produktion einen erhöhten Aufwand an Energien vor, jedoch lässt sich dies im Lauf der Jahre wieder ausgleichen. Roboter arbeiten effizienter, Energieeffizient und verhindern die überschüssige Produktion von Abfall. Durch die hohe Rate der Fertigung ist der Energieaufwand schnell wieder ausgeglichen.

 

-Schnelle Arbeitsanpassung

 

Wenn Veränderungen oder Modernisierungen in der Herstellung notwendig werden, ist der Aufwand einer Umprogrammierung im Verhältnis gering. Mitarbeiten müssten neu geschult und eingelernt werden. Bei Robotern ist dies nicht der Fall. Sie können sich problemlos anpassen. Dies kann Arbeitszeit ersparen und die Kosten belaufen sich auf die Programmierung des Roboters.

 

-Standortübergreifend einsetzbar

 

Zwar sind die meisten großen Industrieroboter Standortgebunden und nicht so einfach umzumontieren, jedoch besteht meist die Möglichkeit gerade kleinere Roboter in andere Standorte des Unternehmens zu transportieren. Dies ist mit viel Aufwand und guter Vorbereitung verbunden, aber möglich.

 

Fazit

 

Industrieroboter sind global und an fast allen Fertigungspunkten einzusetzen. Sie sind aus der Produktion nicht mehr wegzudenken, da sie schnell, effizient und sicher arbeiten. Das Ziel ist es dabei Fertigungen zu vereinfachen, Kosten einzusparen, effizient zu arbeiten und Arbeit zu erleichtern. In der Regel wird man in jeden Herstellungsbetrieb Roboter der verschiedensten Arten vorfinden.

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here